Softwareentwicklung SEDAT

Auftraggeber: 
Bundesministerium der Verteidigung
Bearbeitet: 
seit 2000

Pilotvorhaben DV-gestützte Datenverarbeitung im Rahmen der Entmunitionierung des Truppenübungsplatzes Altmark (Sachsen-Anhalt), weiterer Einsatz auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow. Das Gelände des Truppenübungsplatz Altmark wird im Hinblick auf seine zukünftige Nutzung als Gefechtsübungszentrum der Bundeswehr sowie einer teilweisen Überführung in ein Naturschutzgebiet flächendeckend entmunitioniert. Das Projekt SEDAT dient der konzeptionellen Überarbeitung der bisherigen DV-gestützten Arbeitsabläufe und der Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse in ein neues DV-System. Aufgabe von SEDAT ist es, die Erfassung, Archivierung, Auswertung und Darstellung der im Rahmen der Räumarbeiten anfallenden Informationen zu gewährleisten. Im Vordergrund steht die Integration in den bestehenden Projektablauf, die Wartbarkeit und Anpassbarkeit des Systems im Hinblick auf eine längere Projektlaufzeit. Ferner soll den Anforderungen hinsichtlich der Kritikalität und IT-Sicherheit Rechnung getragen werden. SEDAT wird seit 2001 auf dem Truppenübungsplatz Altmark und seit 2005 auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow eingesetzt.