Überführung von bodengeologischen Einzeldatenbestände in ein relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS)

Auftraggeber: 
Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg
Bearbeitet: 
2015

Einführung einer einheitlichen Datenhaltung für bodengeologischen Punkt- und Flächendaten unterschiedlicher Nomenklaturen und Erhebungsstandards ( u. a. preußisch geologisch-agronomischen Kartierung, Bodenschätzung, TGL (u.a. 24300, 80-24301) und deren Vorläufernomenklaturen, Meliorationsstandortuntersuchungen, Moorarchiv der Humboldt-Universität zu Berlin, Torferkundungsberichte, KA4, KA5) in einem relationalen Server DBMS auf Basis von PostgreSQL. Bereitstellung von Migrations-, Erhebungs- und Auswertemodulen.(PostgreSQL, Java Script, R-Statistik, .NET)