Homogenisierung und Generalisierung der FESCH-Daten als Basis für großmaßstäbige Auswertungskarten

Auftraggeber: 
Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg
Bearbeitet: 
2016

Die Daten der Bodenschätzung (FESCH-Daten) lagen als Punkt- und Flächeninformationen vor.  Diese wurden aufbereitet, homogeniert, teilweise angepasst und in das Relationale Datenbank-Managementsystem importiert. Hierdurch wurde flächendeckend für Gesamtbrandenburg eine Basis für großmaßstäbige Bodenfunktionsbewertungen geschaffen.